Link zu facebook Link zur RSCDS Link zum Celtic Circle

RSCDS - Der Internationale Dachverband

Die "Schaltzentrale" des Schottischen Tanzes

St. Andrews

Die Royal Scottish Country Dance Society (RSCDS) ist die Dachorganisation der Schottischtänzer. Ihr Sitz ist in Edinburgh.

Die Scottish Country Dance Society wurde am 26. September 1923 in Glasgow gegründet, um den Fortbestand des schottischen Tanzens zu sichern. Der Zusatz "Royal" wurde der Society 1951 von König George VI. zugestanden. Ihre Majestät Königin Elisabeth II. wurde 1952 Schirmherrin.

Heute ist die RSCDS eine weltweite Organisation mit Tausenden von Mitgliedern, die häufig in sogenannten Branches, autonomen lokalen Vereinigungen, sind. Branchdelegierte besuchen die Generalversammlung der Society, die traditionell jedes Jahr in einer anderen schottischen Stadt zusammentritt. Nur die Branchdelegierten nehmen an der Generalversammlung teil, der der Präsident vorsitzt. (Dies ist auch ein Grund für die Gründung einer Branch in Deutschland.)

Die von der RSCDS vorgenommene Arbeit ist bestimmt durch ihre Ziele,

  • die traditionellen Scottish Country Dances zu erhalten und zu fördern;
  • besonderen Unterricht oder Anweisungen für das Tanzen der Scottish Country Dances bereitzustellen oder bei der Bereitstellung behilflich zu sein;
  • Informationen und Musik, die mit Scottish Country Dancing zusammenhängt, mit allen Möglichkeiten zu fördern/zu veröffentlichen, oder die Veröffentlichung anzuregen, ebenso zu einem moderaten Preis Tanzbeschreibungen mit Begleitmusik und Diagrammen in einfacher Form;
  • Bücher, Manuskripte, Illustrationen oder andere Erinnerungsstücke zu sammeln, die mit dem Scottish Country Dance und der Society zusammenhängen;
  • im Allgemeinen alle anderen Dinge oder das, was die Society für beiläufig oder förderlich dazu hält, zum Erreichen obiger Ziele zu tun.

Um dieses Ziel zu erreichen und um Tänzern zu erlauben, überall, wo sie sich gerade befinden, das Tanzen auszuüben, musste ein gewisses Maß an Standardisierung gefunden werden. Trotzdem war es nie die Absicht, eine rigide und unflexible Einheitlichkeit einzuführen.

Seit 1924 bietet die RSCDS ihren Mitgliedern, die erfolgreich einen Trainingskurs beenden, ein Lehrer-Zertifikat an, seit 1927 auch im Rahmen einer Sommer-Schule in St. Andrews. Sie bietet Unterrichtsklassen für alle Fähigkeitsgrade an und bringt, entsprechend des internationalen Charakters der Society, Tänzer aus allen Teilen der Welt zusammen.

(Auszug aus »The Manual of Scottish Country Dancing« der RSCDS, übersetzt von Andrea Kaufmann)

 

Link zur Royal Scottish Country Dance Society in Schottland